Wirkung Koffeingehalt Abhängigkeit Koffeinprodukte Tipps zu Koffein Gesundheit Haarausfall Diabetes Typ 2 Bluthochdruck Depressionen Cellulite Überdosis Tagesdosis Gesund oder schädlich? Schwangerschaft Impressum

Koffein gegen Cellulite

Im Zunehmenden Alter bekommen sowohl Männer als auch Frauen in unterschiedlicher Weise Probleme mit ihrem Körper. Während Männer mit Haarausfall kämpfen, bekommen Frauen Probleme mit Cellulite – der Orangenhaut. Durch die Werbung ist allgemein bekannt, dass Koffein zur Steigerung des Haarwachstums und zur Vorbeugung des Haarausfalls in Shampoos beigemischt wird. Die positive Wirkung auf die Haarwurzeln scheint bewiesen – unsicher ist, ob das Koffein durch die Haarwäsche auch diese erreicht.

Ähnlich verhält es sich beim Theme Cellulite und Koffein. Es scheint durchaus bewiesen, dass Koffein hat hautstraffende Wirkung besitzt, vor der Ausbildung von Orangenhaut vorbeugen, bereits bestehende vielleicht sogar verringern kann. Nicht ganz sicher ist hingegen, ob das in Cellulite-Cremes enthaltene Koffein wirklich von der Haut aufgenommen wird. Um dies zu erreichen sind in den Cremes weitere Wirkstoffe enthalten. Ob das Ganze wirklich hilft ist ungewiss. Die beste Hilfe gegen Orangenhaut ist Sport. Durch Mangel an Bewegung verringert sich die Muskelmasse und schafft Platz zur Bildung des unbeliebten Fettgewebes. Also sparen sie sich besser die Zeit des Cremens und nutzen sie diese für eine Runde Sport. Ihr Körper wird es ihnen mit einer schönen Haut danken.


Fehler melden oder neue Information hinzufügen