Wirkung Koffeingehalt Koffeintabelle Getränke im Vergleich Colasorten im Vergleich Kaffeesorten im Vergleich Energydrinks im Vergleich Abhängigkeit Koffeinprodukte Tipps zu Koffein Gesundheit Impressum

Afri Cola

Afri Cola ist eine der bekanntesten Colamarken Deutschlands und ist traditionell besonders unter trendbewussten jungen Menschen beliebt. Trotz einer groß ausgelegten Werbekampagne, zum Beispiel mit TV-Werbung im Jahr 2002, ist der Marktanteil von Afri Cola in Deutschland gering. Hinsichtlich des Anteils am Gesamtabsatz von Colagetränken ist die Marke chancenlos gegen die internationalen und deutschlandweiten Marktführer Coca Cola und Pepsi.

In 100 ml Afri Cola befinden sich die maximal erlaubte Menge von 25 mg Koffein. Hätte das Getränk einen höheren Koffeingehalt, müsste es als Energydrink deklariert werden. Übrigens: Nach der Übernahme von Afri Cola durch die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG wurde der Koffeingehalt stark gesenkt. Nach Protesten der Stammkundschaft und fehlendem Erfolg der Änderungen wurde der Koffeingehalt wieder auf das ursprüngliche Niveau angehoben.

Afri Cola wird vorwiegend in seiner charakteristischen Flasche mit einer großen weißen aufgedruckten Palme angeboten. Die auf die Gastronomie ausgerichteten Flaschen mit einem Inhalt von 0,2l enthalten etwa 50 mg Koffein. In Super- und Getränkemärkten sind zudem Flaschengrößen von 0,5l bzw. einen Liter gängig. Diese enthalten 125 bzw. 250 mg Koffein.

Koffeingehalt von Afri Cola

Koffein pro 100 ml
Afri Cola
25.0 mg
80,0 mg
10,0 mg
35,0 mg

Der Koffeingehalt von Afri Cola beträgt 25 mg pro 100 ml oder 250 mg pro Liter. Damit liegt das Getränk hinsichtlich seines Koffeingehaltes im Spitzenfeld der in Deutschland angebotenen Colagetränke. Weit entfernt von dieser Konzentration sind die Marktführer Coca Cola und Pepsi Cola die nur etwa 10 mg Koffein in ihre Erfrischungsgetränke geben. Man muss also 250 ml oder ein großes Glas austrinken um die wachmachenden Inhaltsstoffe von 100 ml Afri Cola aufzunehmen.

Interessant ist auch der Vergleich zu Kaffee und Kaffeegetränken. In 100 ml Filterkaffee befinden sich je nach Zubereitung etwa 60-100 mg Koffein. Diese Konzentration stark übersteigt die von deutschen Colagetränken und Energydrinks. Geht man von einem Mittelwert von 80 mg Koffein pro 100 ml aus, müsste man 312,5 ml Kaffee trinken, um den gleichen Effekt wie einen Liter Afri Cola zu erzielen.