Wirkung Koffeingehalt Abhängigkeit Koffeinprodukte Tipps zu Koffein Gesundheit Haarausfall Diabetes Typ 2 Bluthochdruck Depressionen Cellulite Überdosis Tagesdosis Gesund oder schädlich? Schwangerschaft Impressum

Koffein gegen Haarausfall

Koffein gegen Haarausfall und weitere Informationen über Koffein und seinen Einfluss auf die Haare und das Haarwachstum. Außerdem erörtern wir die Frage ob Koffeinschampoos und Haarwachsmittel auf Basis von Koffein funktionieren. Hilft auch der bloße Konsum von Koffein?

Schauen sie mal in der Kantine um sich? Haben Kollegen, die einen Kaffee nach der Mittagessen genießen, ein prächtigeres Haupthaar als jene, die auf die gediegene Kaffeerunde verzichten? Wenn sie diese Frage mit „ja" beantworten können, dann war ihre Beobachtung wahrscheinlich eher zufällig. Wenn Koffein gegen Haarausfall wirken und das Haarwachstum verstärken soll, dann muss es direkt an der Haarwurzel wirken. Dies geschieht nicht durch das Trinken von Kaffee, die Einnahme von Koffeintabletten oder den Konsum von Energydrinks.

Im Handel gibt es eine Vielzahl an Haarschampoos mit Koffein oder Koffein-Tinkturen. Die positive Wirkung von Koffein auf das Haarwachstum wurde von Wissenschaftlern belegt. Dennoch ist die Wirkung von Koffeinschampoos umstritten. Dabei ist weniger die Frage, ob Koffein dem Haarausfall vorbeugt, sondern ob über die Haarwäsche wirklich ausreichend Koffein in die Haarwurzeln gelangt. Dennoch sollen solchen Schampoos und Tinkturen schon die ein oder andere positive Wirkung erzielt haben. Vielleicht ist dabei auch ihre Anwendung ursächlich. Damit das Koffein in die Kopfhaut und Haarwurzeln gelangt, soll es zwei Minuten einmassiert werden. Alleine diese Massage steigert die Durchblutung der Kopfhaut und kann eine positive Wirkung auf das Haarwachstum haben.

Wer mit Haarausfall kämpft sollte nicht alles glauben was in der Werbung versprochen wird. Dennoch sind die koffeinhaltigen Schampoos zumindest einen Versuch wert. Vielleicht helfen sie ihnen ja wirklich weiter? Ob das letztendlich durch das Koffein, die tägliche Kopfmassage oder schlicht durch einen Placebo-Effekt hervorgerufen wird, ist die einzige unbeantwortete Frage.


Fehler melden oder neue Information hinzufügen